Häufige Fragen (FAQ)

Muss ich die Haushaltshilfe selbst bezahlen?

• Nein ab Pflegegrad 1 übernimmt Ihre Krankenkasse dauerhaft die Kosten von mindestens 125 € im Monat.

Muss ich bei der Krankenkasse einen Antrag stellen um eine Ihrer Haushaltshilfen zu bekommen?

• Nein, ein Antrag ist nicht nötig, denn wir rechnen direkt mit der Krankenkasse ab es kommt kein weiterer Aufwand auf Sie zu.

Ich habe schon länger einen Pflegegrad – kann ich die 125 €/Monat aus dem vergangenen Zeitraum zusätzlich in Anspruch nehmen?

• Ja! Wir helfen Ihnen gerne festzustellen wie viel “Budget” Ihnen noch zusteht.

Ich möchte Ihre Dienste gerne erst mal testen, ist das möglich?

• Ja, generell gilt: wenn wir nicht mehr kommen sollen genügt ein Anruf oder eine E-Mail. Eine Kündigungsfrist oder Ähnliches gibt es nicht.

Haus- und Wohnungspflege

Fensterreinigung

Gartenpflege

Treppenhausreinigung und Mülltonnenservice

Haus- und Wohnungsbetreuung in Abwesenheit

Bügel- und Wäscheservice

Blumendienst

Einkaufs- und Begleitfahrten

Vertretungsservice

Autowäsche

Entrümpelung und Grundreinigung